In Memoriam

Am 17. Januar verstarb unser Zuchtfreund Claus-Peter Bierstedt im Alter von 71 Jahren. Seit frühester Kindheit interessierte er sich für das Geflügel und wurde dabei von seinen Eltern unterstützt und gefördert. 1962 trat er in den RGZV Luckau ein, dem er sein ganzes Leben angehörte.
Über 55 Jahre züchtete Claus-Peter Hessenkröpfer in schwarz, schwarztiger,-scheck und Rieselkopf. Es ist ca. 20 Jahre her, da erzüchtete er die Schwarzgemönchten wieder und unternahm einige Reisen in die Slowakei, um geeignetes Tiermaterial zu bekommen. Erfolg stellte sich bald ein, was sich in Höchstnoten auf Hauptsonderschauen, der LIPSIA und der Europaschau wiederspiegelt.
1967 trat er der SZG bei. Die Preisrichterausbildung schloss Peter 1984 ab und war seit 1987 Sonderrichter. Ab 1997 war er Zuchtwart der Gruppe Ost. Die Weiterentwicklung unseres Hessen stand bei ihm im Vordergrund.
8 Jahre lang lenkte Claus-Peter als Zuchtwart des SV dem Zuchtstand der Hessenkröpfer und war weiterhin im Vorstand als Beisitzer tätig. Unter seiner Mithilfe fanden mehrere HSS in Calau statt. Claus-Peter lebte für die Hessenkröpfer, daß spiegelt sich in den Auszeichnungen wieder. Er erhielt die goldene Ehrennadel des SV, des VDT, des BDRG und 2013 wurde er vom VDT zum Meister der Rassetaubenzucht ernannt.
Claus-Peter wird eine große Lücke im Sonderverein hinterlassen. Wir werden ihm immer ein ehrendes Andenken bewahren.


Am 20.April verstarb im Alter von 74 Jahren überraschend unser Zuchtfreund Helmut Fauerbach. Am 09. Januar 2016 beim Züchterabend unserer 54.Hauptsonderschau in Bayreuth wurde er auf Grund seiner langjährigen Verdienste zum Ehrenmitglied des Sondervereins ernannt. Helmut war ein sympatischer, ehrlicher und zuverläßlicher Zuchtfreund, seit 1964 Mitglied im SV und bei allen Hauptsonderschauen als Aussteller präsent. Am 02. Juni hätte er seinen 75. Geburtstag feiern können.
Wir vom Sonderverein werden immer ehrend an Ihn denken.